7 Januar 2013, 11:19

Hillary Clinton erholt sich von Krankheit

Hillary Clinton erholt sich von Krankheit

Die US-Außenministerin Hillary Clinton wird am Montag nach dem kurzen Krankheitsurlaub erneut ihre Arbeit aufnehmen. Clinton befand sich im Krankenhaus seit dem 31. Dezember, nachdem sich während einer planmäßigen Untersuchung ein Thrombus hatte feststellen lassen. Anfang Dezember wurde die Außenministerin ohnmächtig und erlitt eine Gehirnerschütterung.

Die US-Außenministerin Hillary Clinton wird am Montag nach dem kurzen Krankheitsurlaub erneut ihre Arbeit aufnehmen.

Clinton befand sich im Krankenhaus seit dem 31. Dezember, nachdem sich während einer planmäßigen Untersuchung ein Thrombus hatte feststellen lassen. Anfang Dezember wurde die Außenministerin ohnmächtig und erlitt eine Gehirnerschütterung. Den Ärzten zufolge lag die Ohnmacht an der Dehydration des Organismus wegen einer Mageninfektion.

Die 65-jährige Clinton arbeitet nach einem dichten Terminplan. Während ihrer Amtszeit hat Clinton 112 Staaten der Welt besucht, mehr als jeder ihrer Vorgänger.

  •  
    teilen im: