18 Mai 2013, 16:59

Russland setzt im Kampf gegen Terrorismus auf Roboter – Rogosin

Russland setzt im Kampf gegen Terrorismus auf Roboter – Rogosin

Russland arbeite an der Entwicklung von Robotern, die bei der Rettung von verletzten Armeeangehörigen wie auch von Zivilbevölkerung am Ort des Terroranschlags eingesetzt sowie Terroristen unschädlich machen werden. Dies teilte der russische Vizepremier Dmitri Rogosin am Samstag in einem Interview mit.

Russland arbeite an der Entwicklung von Robotern, die bei der Rettung von verletzten Armeeangehörigen wie auch von Zivilbevölkerung am Ort des Terroranschlags eingesetzt sowie Terroristen unschädlich machen werden.

Dies teilte der russische Vizepremier Dmitri Rogosin am Samstag in einem Interview mit. Dabei gab er weder technische Details zu der neuen Technik noch die Zeit bekannt, wann sie in die bewaffneten Strukturen geliefert wird.

Es ist bekannt, dass die Roboter fähig sein werden, durch verschiedene Hindernisse zu „schauen“ und Ziele in einer großen Entfernung vernichten. Die präzise Robotertechnik wird bei der Terroristen-Bekämpfung den Geiseln keinen Schaden zufügen.

  •  
    teilen im:
Halten Sie die Terrorgruppe "Islamischer Staat" für eine Bedrohung der globalen Sicherheit?